Zum Hauptinhalt springen

Lesen Sie dies auf Englisch

[h1]CircuLite erhält CE-Zulassung für das Synergy-Kreislaufunterstützungssystem[/h1]

CircuLite erhielt im September 2012 die CE-Zulassung für das SYNERGY Circulatory Support System, eine Mikropumpe, die die Verschlechterung der Herzinsuffizienz verhindert. SYNERGY konzentriert sich speziell auf die Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz, bei denen trotz verschiedener medizinischer Behandlungen keine Besserung eintritt. Zielgruppe sind Personen, für die die Qualifikation NYHA III oder starte NYHA IV ist. Die Herzinsuffizienz hat noch nicht das oft kritische Endstadium erreicht, den Moment, in dem nun die Indikation für ein LVAD gestellt wird.

SYNERGY ist ein sehr kleines LVAD von der Größe einer AA-Batterie und wird unterhalb des Schlüsselbeins implantiert. Die Zulassung basierte auf positiven klinischen Ergebnissen bei 44 Teilnehmern einer europäischen Studie.

Für die Implantation des Synergy ist keine Operation am offenen Herzen erforderlich und daher muss der Patient nicht an der Herz-Lungen-Maschine platziert werden. Die Pumpe wird mittels einer Thoraxoperation unter dem Schlüsselbein platziert. Ein Schlauch tritt in die linke Herzkammer ein und auf der anderen Seite der Pumpe ist ein Schlauch in der Schlüsselbeinarterie.

Diese Pumpe wird auch von einem Controller und Batterien unterstützt, die außerhalb des Körpers getragen werden. Dieses tragbare System wiegt ungefähr 1 kg. und die Batterien halten etwa 6 bis 8 Stunden.

Ein wichtiger Vorteil des Synergy-Systems besteht darin, dass die Herzfunktion erhalten bleibt, so dass bei Ausfall der Pumpe das Herz die Funktion wieder selbstständig übernehmen kann.

 

 

Klicken Sie auf das Bild für ein Video auf YouTube

Für weitere Informationen können Sie du kommst her